Falkenkopf

Unsere Referenzen bei der Umsetzung von Kompensationsmaßnahmen und der Flächenbetreuung durch die Stiftung Kulturlandpflege


 

Deutsche Bahn AG

In den Landkreisen Helmstedt und Gifhorn sowie in der Stadt Wolfsburg wurden Kompensationsflächen in das Eigentum der Stiftung übertragen, die die dauerhafte Pflege und Betreuung der Flächen übernimmt. (2002)

Kompensationsflächenpool Landkreis Osterholz

Die Stiftung betreut in Zusammenarbeit mit der NLG Poolflächen und hat dort für mehrere Vorhabensträger Ausgleichsmaßnahmen, insbesondere Gehölzpflanzungen, umgesetzt. (2001 bis heute)

Kompensationsflächenpool Nienburger Wesertal

Sicherstellung der Ausgleichsmaßnahmen für den Kiesabbau im Nienburger Wesertal. (2000 bis heute)

Amt für Landentwicklung Sulingen

Eigentumsübernahme und Betreuung von Kompensations- und Restflächen, die nach den Vorgaben des Landkreises Nienburg unter Naturschutzauflagen bewirtschaftet werden. (1998, 2001)

Übernahme von Naturschutzflächen aus dem Flurbereinigungsverfahren Barver-Süd, Betreuung von Kleingewässsern. (2009)

Amt für Landentwicklung Verden

Eigentumsübernahme und Betreuung von Kompensations- und Restflächen im Landkreis Rotenburg, die unter Naturschutzauflagen bewirtschaftet werden. (1998, 2002)

Nordzucker AG

Übernahme einer Kompensationsverpflichtung an Zuckerabsetzteichen in Schladen im Landkreis Wolfenbüttel. Die Umsetzung der Maßnahmen erfolgt im Zusammenwirken mit dem Landschaftspflegeverband Wolfenbüttel und dem NABU Wolfenbüttel. (2001)

Eigentumsübernahme und Betreuung der Lehrter Zuckerfabriksteiche mit dem Ziel, die Lebensbedingungen für die Rast- und Brutvögel möglichst dauerhaft zu erhalten. (2004)

Übernahme der ehemaligen Zuckerfabriksteiche in Wierthe im Landkreis Peine mit dem Ziel, die Wasserversorgung der Teiche langfristig zu sichern. (2007)

Stadt Wolfsburg

Langfristige Anpachtung von ca. 25 ha Grünland. Extensive Pflege-Nutzung als Ausgleichsmaßnahme für die Erweiterung des Mittellandkanals. Außerdem regelmäßige Heckenpflege. (2003 und 2007)

Hastrabau-Wegener

Durchführung von Kompensationsmaßnahmen in Boimstorf im Landkreis Helmstedt. Flächeneigentum und dauerhafte Betreuung (2000)

Bebauungsplan Sittensen

Durchführung von Anpflanzungen und Einsaaten, Durchführung von Pflegemaßnahmen sowie dauerhafte Sicherstellung des Kompensationszwecks durch Eigentumsübernahme. (2004)

Amt für Landentwicklung Aurich

Übernahme einer Fläche im Rahmen des Flurbereinigungsverfahrens Hüllenerfehn. Bepflanzung mit heimischen Sträuchern in Kooperation mit der Jägerschaft. (2004)

LEADER + Projekt "Biotopverbund" mit der Stadt Uslar

Langfristige Sicherung von Naturschutzflächen durch Eigentumsübernahme. (2005)

Vodafone GmbH

Umsetzung von Kompensationsmaßnahmen für die Errichtung von Sendemasten in den Landkreisen Osterholz und Cuxhaven (2005).

Naturschutzflächen in der Diepholzer Moorniederung

Betreuung und Entwicklung von ca. 40 ha Moorflächen im Neustädter Moor und im Wietingsmoor (2007).

Bebauungsplan Niedernwöhren

Instandsetzung, langfristige Pflege und Betreuung von Ausgleichsflächen, u. a. Anlage von Amphibiengewässern (2007).

Bebauungsplan Neu Wulmstorf

Anlage und Betreuung von zwei Laubfroschgewässern als Kompensationsmaßnahme für ein Baugebiet. (2008)

O2

Umsetzung von Kompensationsmaßnahmen für die Errichtung eines Sendemasten im Landkreis Osterholz. (2008)

Amt für Landentwicklung Hannover

Anlage eines Biotopverbundsystems zwischen Hildesheimer Wald und Leinetal im Rahmen der Flurbereinigung Betheln. (2008)

Amt für Landentwicklung Bremerhaven

Übernahme und Betreuung von Naturschutzflächen aus dem Flurbereinigungsverfahren Krempel, Gemeinde Langen. (2010)

Landkreis Wolfenbüttel

Übernahme aufwertungsfähiger Grünlandflächen durch freiwilligen Landtausch in der Gemarkung Barnstorf, Anlage eines naturnahen Kleingewässers. (2011)

Amt für Landentwicklung Osnabrück

Übernahme und Betreuung von Naturschutzflächen im Gebiet der Stadt Bramsche. (2013)

Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr

3-jähriges Feldlerchen-Monitoring im Zuge einer produktionsintegrierten Kompensationsmaßnahme im Gebiet der Stadt Bad Nenndorf. (2014)